Wiederaufnahme des Sportbetriebs


Es freut uns, Euch mitteilen zu können, dass wir im Zuge der allgemeinen Corona-Lockerungsmaßnahmen ab Montag, 18. Mai 2020, schrittweise

 

 

unser Sportangebot wieder hochfahren werden.

Dieses Sportangebot gilt für alle Mitglieder; jedoch leider nicht für die Jahrgänge 2010 und jünger und auch nicht für die Herzsport-Reha-Teilnehmer.

Das zuständige Gremium des Vereins hat  - in enger Zusammenarbeit mit dem Stadt-Sportverband der Stadt Meerbusch  - beschlossen, momentan keinen Sport in den Turnhallen anzubieten, sondern den Empfehlungen des Deutschen Olympischen Sportbundes zu folgen: Deshalb werden wir uns zunächst auf Sportangebote im Freien beschränken, um eine Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten. 

Das abteilungsübergreifende TuRa-Freiluftsportangebot wird, mit Ausnahme von Leichtathletik, Radsport und Walking, auf der Wiese rechts neben dem Hallenbad, zwischen dem Hallenbadparkplatz und dem Kinderspielplatz stattfinden.

Dabei werden wir strikt auf die Einhaltung der Hygienevorschriften im Sinne der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW achten. Das bedeutet im Einzelnen: 
Die Gruppenstärken betragen maximal 10 - 15 Personen; die Abstände zwischen den Personen setzt der Verein auf mindestens 4 Meter fest. Ebenso ist beim Betreten und Verlassen der Wiese/Sportanlagen eine Make zu tragen und darauf zu achten, mindestens einen Abstand von 1,5 m besser 2 m zu anderen Personen einzuhalten. Die Maske darf während dere Sporteinheit abgelegt werden. Gruppenbildungen sind strikt untersagt; ebenso dürfen keine Fahrgemeinschaften gebildet werden.

Der Sport muss vollständig kontaktfrei durchgeführt werden, d.h. ohne Einsatz jeglichen Vereinsmaterials. Die Teilnehmer sollten sich eine Turnmatte/Decke sowie ein Duschhandtuch von Zuhause mitbringen. Umkleidemöglichkeiten und Toiletten stehen uns an der Schwimmbadwiese nicht zur Verfügung und im Stadion am Eisenbrand dürfen die vorhandenen Sanitäreinrichtungen und Umkleidekabinen nicht benutzt werden.

Darüber hinaus müssen wir in jeder Stunde jeden Teilnehmer namentlich erfassen, damit ggfs. eine Rückverfolgung der Infektionsketten anhand der Kontaktdaten gewährleistet ist. Die Trainer müssen daher zu Beginn jeder Stunde die Gruppenteilnehmer auf einer Anwesenheitsliste abhaken.

Gemäß den Empfehlungen des Deutschen Olympischen Sportbundes soll das Sportangebot in möglichst gleichbleibenden Gruppenkonstellationen durchgeführt werden.

Für das Jugendtraining werden deshalb von uns feste Gruppen gebildet. Eure Zustimmung werden wir in einer separaten Online-Anmeldung einholen; selbstverständlich sind Wechsel möglich, falls die Zeiten nicht passen. 

Im Erwachsenenbereich werden wir Euch ebenfalls in einer separaten E-Mail per Online-Anmeldung die Gelegenheit geben, Euch zum Gruppenprogramm anzumelden, um auch hier möglichst konstante Gruppen zu bilden.

Ebenfalls online werden wir allen eine Selbstauskunft zum Thema Covid 19  und eine verpflichtende Erklärung zu den Hygiene- und Verhaltensregeln zukommen lassen, mit der Bitte diese zu beantworten.


In Abhängigkeit davon, wie gut das Sportangebot angenommen wird, wie gut die Hygienerichtlinien eingehalten werden und je nachdem wie sich das Infektionsgeschehen entwickelt, werden wir das Programmm in den nächsten Wochen anpassen, erweitern und es durchgängig während der Sommerferien anbieten; also auch in der Zeit, in der die Turnhallen geschlossen sind.

Bei weiteren Fragen, wendet Euch bitte an die Telefonnummer 0176 - 413 578 23.  Unsere Geschäftsstelle bleibt weiterhin geschlossen!

Wir hoffen, dass dieses Angebot Eure Zustimmung findet und freuen uns auf Eure verantwortungsbewusste Teilnahme, denn die Gesundheit unserer Mitglieder steht für uns an oberster Stelle.